Bauschuttcontainer

Bauschutt fällt häufig in deutlich größerer Menge an, als zunächst vermutet. Aufgrund des hohen Gewichtes von Bauschutt ist daher immer auf die maximale Zuladung eines Bauschuttcontainers zu achten.

bauschutt

Bauschuttcontainer können nur bis zur Oberkante befüllt werden, eine Häufung weiterer Abfälle oberhalb dieser Kante ist nicht zulässig.

Folgende Abbruch- und Bauabfälle können problemlos in einem Bauschuttcontainer abtransportiert werden:

  • Dachziegel und Mauersteine
  • Keramik und Porzellan
  • Mörtel und Putz
  • Beton (ohne Bewehrung)

Folgende Materialien und Reststoffe können nicht in Bauschuttcontainern entsorgt werden:

  • Gips- und Gipskarton sowie Porenbeton (Ytong)
  • Dämmstoffe, Mineralwolle und Teppiche
  • Kanister, Eimer und Dosen von Farben oder Lacken
  • Bitumen und Teer

Sofern weitere Abfälle anfallen kann gegebenenfalls das Anmieten eines Bau-Mischcontainers die passendere und kostengünstigere Alternative sein – unser kompetenter Kundenservice berät Sie jederzeit gern.

Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!

Kontaktieren Sie uns jederzeit gern per Telefon, Email oder Kontaktformular für eine persönliche Beratung oder ein individuelles Angebot.

Anschrift

Containerdienst Schuster GmbH
Seligenstädter Str. 145
63073 Offenbach am Main

Kontakt

Tel.: 069 89010211-0
Fax: 069 890102-22
E-Mail: info@containerdienst-schuster.de
Web: containerdienst-schuster.de